Close

„Zicke-Zacke-Zicke-Zacke TSV!“

Hallöchen liebe Leserinnen und Leser,

wenn man montags quer durch die Halle „Wo steht die Verteidigung?“ oder „Und jetzt werfen!“ hört, dann ist wieder Handballtraining der Minis (4-8 Jahre). Zusammen mit dem Trainerteam um Übungsleiter Björn und den drei Sporthelfern Fredrik, Jona und Nina, bringe ich den Minis die Grundelemente des Handballspiels bei. Die Kids lernen spielerisch das Werfen, Passen und Dribbeln. Gleichzeitig bekommen sie die wichtigsten Handballregeln von klein auf beigebracht.

Ich freue mich sehr darüber, bei den Handball Minis helfen zu dürfen, da ich bis jetzt mit Handball kaum in Berührung gekommen bin. Bei der Leichtathletik habe ich zwar das Werfen gelernt, aber von den Spielregeln beim Handball hatte ich bis zum Beginn meines FSJ wenig Ahnung. Jetzt bekomme ich die Chance auch diesen Bereich des TSV 1887 Schloß Neuhaus kennenzulernen. Außerdem verstehe ich mich mit dem kompletten Trainerteam der Minis echt gut und wurde auch von den Kindern herzlich in der Gruppe aufgenommen.

Zu Beginn des Trainings spielen wir immer ein Aufwärmspiel, zum Beispiel Zombie Ball oder Reifen-Handball. Beim Reifen-Handball bekommt das Team einen Punkt, welches den Ball in einen auf dem Boden liegenden Reifen wirft und ihn dann durch ein weiteres Teammitglied fängt. Danach werden die Kids in Gruppen aufgeteilt und es wird ein Parcours durchlaufen. Meist enthält dieser sowohl eine Übung für die Technik des Zielens oder Fangens, als auch grundlegende motorische Aufgaben wie eine Rolle vorwärts oder ein Sprung vom Trampolin auf die Matte. Dabei werfe ich den Kids den Ball zu oder helfe ihnen bei einer Rolle vorwärts.

Das Wichtigste am ganzen Training ist natürlich der Spaß! Den haben die Kinder am meisten beim richtigen Handballspiel. Am Ende des Trainings werden die Kinder in vier Gruppen geteilt und spielen entweder nach richtigen Handballregeln oder eine abgeänderte Variante des Handballspiels. Die Kinder üben das Spielen nach Handballregeln momentan etwas intensiver, da sie sich auf ein Mini-Turnier vorbereiten. Diesem fiebern die Kids begeistert entgegen und freuen sich schon gegen die anderen Mannschaften zu spielen. Natürlich darf die professionelle Begrüßung der gegnerischen Mannschaft und des Schiedsrichters dabei nicht fehlen. Dazu rufen die Kinder laut: „Wir begrüßen die Schiedsrichter und die Spieler der gegnerischen Mannschaft mit einem lauten “Zicke-Zacke-Zicke-Zacke TSV!“. 🙂

Eure Laura