Close

KiLa-Schloss-Pokal 2021

Am vorletzten Sonntag ging es für uns zwei morgens um 11 zum Sportplatz am Merschweg. Dort fand wie jedes Jahr der Kinderleichtathletik-Schloss-Pokal statt, bei dem Kinder aus unterschiedlichen Vereinen in den Jahrgängen U8, U10 und U12 in Teams in verschiedenen Disziplinen der Leichtathletik gegeneinander antreten.

Nachdem wir zu Beginn viel organisatorisches mit den Verantwortlichen besprochen haben, ging es zum finalen Aufbau der Stationen.
Währenddessen trudelten schon die ersten Kinder, Trainer*innen und Eltern ein.
Als alle mit Namensschildern und Gruppenhelfer*innen ausgestattet waren, ging es mit den Disziplinen Laufen, Springen und Werfen los.

Wir zwei waren ein wichtiger Bestandteil des Weitsprungteams. So sorgte Leonie dafür, dass alle Werte richtig und ordentlich notiert wurden, während Tim beim Messen und später auch beim Haken ordentlich ins Schwitzen kam.

Als alle Teams die vorgegebenen Disziplinen absolviert und so möglichst viele Punkte geholt hatten, kam auch schon das Finale. Hierbei bekamen die U8 und U10 die Möglichkeit einen Biathlon-Parkour zu absolvieren, während die U12 vollen Einsatz beim 50m Sprint zeigten.
Auch hierbei kamen wir zwei zum Einsatz. Tim sorgte an den Startblöcken für Ordnung und hatte die ehrenvolle Aufgabe das Startsignal zu geben, während Leonie am anderen Ende auf die Läufer ihres Teams wartete und die Zeit stoppte.

Um den schönen Tag bei bestem Wetter abzurunden, gab es am Ende noch eine Siegerehrung bei der alle Kinder eine Urkunde und das jeweils beste Team einen kleinen Pokal bekam. Alle Kinder sahen am Ende des Tages sehr glücklich und stolz aus! Und auch wir zwei hatten ordentlich Spaß und konnten auch ein wenig hinter die Kulissen der Organisation blicken.